Chemie eigenständig lernen im Netz

Chemie lernt man am besten durch selbst durchgeführte oder zumindest vom Lehrer gezeigte Experimente. Diese Primärerfahrungen sind Startpunkt im Lernprozess dieser experimentellen Naturwissenschaft.

Die Beobachtungen aus den Experimenten werden dann im weiteren Unterricht gefestigt.

So kommt im Lernprozess dem Wiederholen und Üben eine besondere Bedeutung  zu. Nach einem „analogen“ Einstieg können die Vorteile eines interaktiven Mediums auf einer Plattform im Internet genutzt werden, wenn es darum geht, das erworbene Wissen aufzugreifen.

Das „Digitale Chemieregal“ ist eine Plattform, die ein selbstständiges Wiederholen und Üben der chemischen Inhalte mit einer eigenen Geschwindigkeit ermöglicht.

Ein anregendes Lernen erfolgt in den vier Bereichen Lesen, Üben, Testen und Gestalten.

LANXESS hat in 2020 10 Schullizenzen für 1 Jahr für das digitale Chemieregal vergeben.

Allen Schulen, die sich beteiligt haben, vielen Dank! Die LANXESS Bildugsinitiative wünscht erfolgreiches Arbeiten.

Werfen Sie hier einen Blick in das digitale Chemieregal: www.123chemie.de

Für inhaltliche Fragen zur Plattform wenden Sie sich gerne direkt an den Herausgeber:

123Chemie, Benno Köhler, info@at-koehler.de