LANXESS bietet den Schulen an seinen Produktionsstandorten in NRW (Leverkusen, Dormagen, Krefeld) die Möglichkeit, für einen Tag in einem echten Chemie-Labor zu experimentieren. Vielen Schulen fehlen modern ausgestattete Laborplätze. Doch gerade das praktische Arbeiten, das Experimentieren, sorgt dafür, den Lernstoff zu begreifen und das Wissen nachhaltig zu vertiefen.

Das Schülerlabor der Currenta in Leverkusen-Bürrig bietet ausreichend Arbeitsplätze, so dass jeder Schüler ausgiebig experimentieren kann.

Termine 2017:

Alle Termine für 2017 sind bereits vergeben.

Für Rückfragen oder unverbindliche Anmeldungen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: nina.hasenkamp@lanxess.com

Ablauf des Labortages:

09:00 – 09:45 Uhr – Einführung in die Experimente und Sicherheitsbelehrung
09:45 – 11:00 Uhr – Experimente
11:00 – 11:45 Uhr – Unterricht
11:45 – 12:30 Uhr – Labor
12:30 – 13:00 Uhr – Abschlussunterricht

13:00 – 14:00 Uhr – Mittagessen

14:00 – 14:30 Uhr – Gespräch mit einem Ausbilder über Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten

14:30 – 16:00 Uhr – Rundfahrt durch den Chempark und Besichtigung eines Betriebs/Technikums

 

Infos und Organisatorisches:

Voraussetzung: Die Schülerinnen und Schüler müssen mind. 14 Jahre alt sein, da sonst kein Zutritt zum Werksgelände gewährt wird.

  • Das Schüler-Labor bietet 59 Schülerversuche an. Eine Auflistung finden Sie nachstehend. Aus dieser Auswahl können die Versuche je nach Lernstand und Thema ausgewählt werden. Die Auswahl des Versuchs kann auch kurzfristig erfolgen. Schule Versuchs-Tabelle Feb 2017
  • LANXESS stellt den Schulen einen Bus zur Verfügung (von / bis Schule).
  • Es entstehen für die Schulen keine Kosten.
  • Bitte melden Sie sich mit dem untenstehenden Anmeldeformular (verbindlich) an. Es gilt das „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“-Prinzip.

Sollten Sie Fragen zu den Labortagen haben, sprechen Sie uns gerne an: Nina Hasenkamp, LANXESS Bildungsinitiative, 0221/8885-8671, nina.hasenkamp@lanxess.com