Logo_Girls und Boys

Interesse am Girls‘ und Boys‘ Day bei LANXESS so groß wie nie

LANXESS lässt beim bundesweiten Girls‘ und Boys‘ Day am Donnerstag, 28. April, gleich 55 Schülerinnen und Schüler in die Arbeitswelt eines weltweit führenden Spezialchemie-Konzerns blicken.

„Mit unserer Teilnahme möchten wir vor allem bei den Mädchen das Interesse für ausgewählte technische Berufe wecken“, sagt Manuela Schmied, Koordinatorin für Schülerpraktika bei LANXESS. „Hier erfahren die Schülerinnen, dass Berufe in der Chemiebranche längst nicht mehr ‚reine Männersache‘ sind.“
An seinen Niederrheinstandorten lädt der Konzern 51 Mädchen (davon 26 in Leverkusen, 24 in Uerdingen und ein Mädchen in Dormagen) ein, um Naturwissenschaften, Elektrotechnik, Metallverarbeitung und Informatik hautnah im Arbeitsalltag zu erleben. Die Schülerinnen unterstützen zum Beispiel beim Mischen und Auftragen von Chemikalien oder wirken bei der Erstellung von chemischen Rezepturen mit. Zudem erhalten sie erste Einblicke in analytische Labortätigkeiten, lernen aber auch die Abläufe in der Informationstechnik sowie elektro- und metalltechnische Tätigkeiten in den Werkstätten von LANXESS kennen. Für den Boys‘ Day interessieren sich vier Jungen für verschiedene Funktionen im Kölner LANXESS-Tower. Allen Schülerinnen und Schülern stehen erfahrene Betreuer vor Ort für Fragen zur Verfügung.
Der Spezialchemie-Konzern organisiert jedes Jahr einen Aktionstag zum bundesweiten Girls‘ und Boys‘ Day für Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren. In diesem Jahr sind bereits alle Plätze belegt.

Ab November 2016 können sich Mädchen und Jungen wieder unter
www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de für ein Tagespraktikum bei LANXESS im Jahr 2017 bewerben.
Darüber hinaus bietet LANXESS ganzjährig Eintagespraktika für interessierte Schülerinnen und Schüler im Rahmen der schulischen Berufsfelderkundungstage an. Weitere Informationen sind über die Website www.ausbildung-lanxess.de erhältlich.